Das könnte Ihnen auch gefallen

Nebenjob als Programmierer

Nebenjob als Programmierer


Programmierer werden in der letzten Zeit immer wieder gesucht. Denn durch das Internet kamen auch viele Veränderungen und ganz andere Möglichkeiten. Aus diesem Grund suchen besonders große Firmen immer wieder nach fähigen Programmierern. Wer also bereits in der Freizeit immer wieder in diesem Bereich tätig ist, sollte sich vielleicht einfach mal überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre das Hobby zum Beruf zu machen. Der große Vorteil in diesem Beruf ist die Tatsache, dass hier nicht nur ausgebildete Programmierer einen Job finden. Aus diesem Grund kann sich hier auch für Schüler eine Möglichkeit auftun, Geld verdienen zu können.


Was sollte man mitbringen?

Die Anforderungen an einen Programmierer können von Projekt zu Projekt sehr verschieden sein. Aus diesem Grund sollte man sich vor der Bewerbung die genauen Anforderungen durchlesen. Wichtig ist jedoch, dass man überhaupt von dem Thema Ahnung hat. Man sollte aber über verschiedene Programmierkenntnisse wie beispielsweise PHP oder Ruby, C++ oder SQL, HTML oder Javascript verfügen. Es können auch noch andere Anforderungen, wie beispielsweise Bildbearbeitung, notwendig sein.


Was verdient ein Programmierer?

Programmierer werden in der Regel immer noch einem vorher festgelegten Stundensatz bezahlt. Hin und wieder werden die Programmierer auch mit einer Festanstellung bezahlt. Sehr gute und auch erfahrene Programmierer können auf einen Stundensatz von bis zu 20 Euro erzielen. In diesem Fall müssen die Kenntnisse und auch die Erfahrungen sehr facettenreich und auch kompetent sein.