Das könnte Ihnen auch gefallen

Nebenjob als Mitarbeiter in einem Telefoninkasso

Nebenjob als Mitarbeiter eines Telefoninkassos

 

Die Zahlungsmoral in Deutschland lässt manchmal doch sehr zu wünschen übrig. Aus diesem Grund greifen immer mehr Firmen zu Inkassofirmen, die dann den entsprechenden Betrag eintreiben sollen. Damit aber einfach immer noch ein wenig mehr Druck auf die Schuldner ausgeübt werden kann, setzen viele Unternehmen auf Telefoninkasso. Denn in einem persönlichen Gespräch können zum einen die Fakten viel besser geklärt werden und zum anderen wird auf diese Weise auch noch ein enormer Druck auf die Schuldner ausgeübt. Wer also auf der Suche nach einem neuen Nebenjob im Bereich des Telefonierens ist, kann hier sehr gute Karten haben. Denn immer mehr Inkassounternehmen suchen fähige und kompetente Mitarbeiter.


Welche Aufgaben fallen in diesem Job an?

Die wichtigste Aufgabe in diesem Job ist es, den Schuldner zu einer Zahlung zu überreden. Hierbei kann es sich auch immer wieder gerne um kleinere Raten handeln, falls die komplette Summe nicht auf einmal gezahlt werden kann. Via Telefon nehmen die Mitarbeiter Kontakt mit dem Schuldner auf und werden versuchen eine Einigung zu erzielen, die für beide Seiten gut und auch von Vorteil ist. Man sollte dennoch, trotz der schwierigen Situation versuchen, immer nett und freundlich zu sein. Denn die Mitarbeiter am Telefon eines Inkassounternehmens sind in der Regel das Aushängeschild.


Was sollte man für diesen Job mitbringen?

Wer in diesem Job tätig sein möchte, sollte einige Qualifikationen erfüllen. Zum einen ist in der Regel eine kaufmännische Ausbildung Pflicht. Aber auch der sichere Umgang mit dem Telefon, sowie Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft sind wichtig. Da sich dieser Job in der Regel auf die Kommunikation bezieht, sollten sehr gute Deutschkenntnisse und eine sehr gute Ausdrucksweise vorhanden sein. Darüber hinaus müssen die Mitarbeiter auch mit einem PC umgehen können.