Das könnte Ihnen auch gefallen

Nebenjob als Animateur

Nebenjob als Animatuer

 

Der Job des Animateurs wird oft noch belächelt. Dabei kann diese Aufgabe eine Menge Spaß machen und wird in der Regel auch nicht schlecht bezahlt. Zudem hat man so auch eine sehr gute Möglichkeit, eine Menge von der Welt zu sehen. Denn Animateure werden meist auf der ganzen Welt gesucht. Die wohl wichtigste Aufgabe ist das Unterhalten und Betreuen. Aus diesem Grund wird auch ein gewisses Fitnesslevel vorausgesetzt. Darüber hinaus sollten jedoch auch noch Eigenschaften, wie Kreativität, Organisationstalent, Planung und Ideenreichtum vorhanden sein.

 

 

Wissenswertes über den Nebenjob des Animateurs

 

Wer sich um einen Job als Animateur bewirbt, sollte auch immer darauf achten, für welchen Bereich die Stelle ausgeschrieben ist. Hier finden sich beispielsweise Sportanimation, Kinder- und Jugendanimation, Animation im künstlerisch-gestalterischen Bereich oder auch Musikanimation.

Vorwiegend werden die Animateure immer für die anstehende Saison gesucht. Die Beschäftigungsdauer beträgt dann fünf bis sechs Monate. Manchmal gibt es jedoch auch ganzjährige Anstellungen. Für Animateure, die sich bei Reiseveranstaltern bewerben möchten, gelten besondere Bewerbungsfristen. Manchmal such jedoch aber auch Hotel eigene Animateure.

 

Was muss ein Animateur mitbringen?

Wer den Job als Animateur ausüben möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein. Auch verschiedene Fremdsprachen sind von Vorteil. In der Regel muss jedoch ein gutes Englisch vorhanden sein. Je mehr Fremdsprachen ein angehender Animateur vorweisen kann, desto besser sind seine Chancen. Weiterhin sollten auch Engagement, Kontaktfreudigkeit und Aufgeschlossenheit keine Fremdwörter sein. Wer dann auch noch über Vorkenntnisse in den Bereichen Tourismus und Sport verfügt, hat besonders gute Karten für den Job. Wer als Kinderanimateur arbeiten möchte, sollte im Bereich Pädagogik Erfahrungen haben.

In allen Bereich der Animation gehören aber Ausdauer, gute Laune und eine hohe Belastbarkeit zur täglichen Tagesordnung.

 

Wie sieht der Verdienst aus?

Arbeitet der Animateur nicht an seinem Wohnort, so werden An- und Abreise vom Arbeitgeber gestellt. Weiterhin werden auch Logi und Kost finanziert. Einsteiger verdienen dann monatlich noch etwa 500 bis 650 Euro. Fest angestellte Animateure können bei einem Reiseveranstalter oder auch einem Hotel bis zu 2.000 Euro verdienen.

 

Animateur werden, aber wie?

Animateur werden ist eigentlich gar nicht schwer. Reiseveranstalter oder auch Hotel suchen zu Beginn der Saison immer wieder neue Animateure, die die Urlauber bespaßen. Auf verschiedenen Internetportalen finden sich dann diese Ausschreibungen. Darüber hinaus können auch die gängigen Stellenanzeigen studiert werden. Aber auch Ferienclubs können angeschrieben werden. Manchmal suchen auch Freizeiteinrichtungen in der Stadt neue Animateure.